Aktiver Aktivurlaub Geocaching

Die Tourismusbranche und Geocaching… man merkt immer mehr, dass unser Hobby im Moment im Umbruch ist. Mittlerweile wird die Dosensuche zu einem wichtigen Entscheidungskriterium wenn um die Urlaubsplanung geht und damit auch eine wichtige Sache für die ganze Tourismusbranche. Jetzt gibt es ja immer mehr Regionen, die auch durchaus bereit sind ordentlich Geld für ein paar neue Caches auf den Tisch zu legen und damit teilweise den Unmut der Cacher auf sich ziehen.
An der Ost- und Nordsee läuft das etwas anders und vor allem auch kostengünstiger für die Gemeinden. Hier werden keine neue Dosen ausgelegt sondern auf lokalen Tourismus-Homepages auf bereits bestehende Caches hingewiesen:

Geocaching an der Ostsee
Geocaching an der Nordsee
Geocaching Lexikon für Muggel

Ich hab mir das ganze mal durchgelesen und fand das persönlich gar nicht mal so schlecht gemacht obwohl es Geocaching äußerst „romantisch“ darstellt. Es gibt keine Spoiler sondern wirklich nur Empfehlungen und ich hatte das Gefühl, das hier jemand ordentlich recherchiert hat oder vielleicht sogar selber mal mit GPS unterwegs war.
Das Einzige was mich stört ist die Erwähnung von Lost Places, weil das ja leider mittlerweile eine richtige Gradwanderung ist. Zitat: „Daher sind Lost Places besonders begehrte Geocaches, da sich der Nordseecacher hier in alten, verlassenen Ruinen bewegt […]“ Der Satz ist glaube ich nicht optimal, weil er doch den ein oder anderen auf den Plan ruft, der das aus für einen LP bedeuten könnte.

Ansonsten eine gut gemachte Seite wo man sich gerade als Auswärtiger ein paar Tipps für einen Urlaub holen kann. Und jetz könnt ihr gerne euren Senf (positiv oder negativ) dazu abgeben 🙂

Ein Gedanke zu „Aktiver Aktivurlaub Geocaching

  1. Ob soetwas gut oder schlecht ist, wird die Zukunft zeigen. Vielleicht wird es einen neuen Hype geben. Aber die, die aus dem Urgrund cachen, werden bleiben. Cachen und Tourismus hat für mich weder gutes noch sinnvolles. Und das damit Geld gemacht wird, ist ebenso mies, aber imho keine bleibende Sache. Recherchiert scheinen sie in diesem Falle aber besser, als im Buch von einem bekannten Komedian, unser Hobby erscheint. Ein ursprünglich geheimes Hobby, braucht keine Mediale Präsents.
    So, meine 2 Cent mit viel Gemecker 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.