Blitzgewinnspiel Lost Place Shirts

Wer von euch hat noch kein Lost Place Shirt und möchte gerne noch eins abstauben? Oder habt bisher nur eins vorbestellt und möchtet den Kleiderschrank noch um ein Zweites erweitern?

Das hier ist eure Chance! Zusammen mit gocacher.de haben wir dieses Jahr an einer Neuauflage des beliebten „Leg dich nicht mit einem Geocacher an!“-Shirts gearbeitet und haben jetzt die Chance zwei der neu aufgelegten Shirts unters Volk zu bringen.

Die Shirts,Aufkleber und sogar Mauspads mit dem Motiv findet ihr hier:
1912509_697672383624555_150348908204019306_n

Passend zum Motto des Shirts ist auch die Gewinnspielaufgabe:
schreibt uns als Kommentar wo ihr etwas verstecken würdet, was niemand jemals finden soll.

Einsendeschluss: Freitag 23.Mai um 12.00Uhr
Anschließend werden die Gewinner unter allen Kommentaren gezogen und dürfen sich im gocacher-shop das passende Shirt aussuchen. Die Shirts werden dann druckfrisch an euch verschickt sobald sie fertig sind.

Wir freuen uns schon auf eure Kommentare 🙂

UPDATE:
Über jeweils ein Shirt freuen dürfen sich: wolle_cr und Becherverstecker

BunkerShirtwebpage

*Solltet ihr aus irgendwelchen Gründen (z.B unsere Spamabwehr) keinen Kommentar posten können schreibt uns eine Mail an die Adresse im Impressum.

68 Gedanken zu „Blitzgewinnspiel Lost Place Shirts

  1. Ich würde am liebsten den Staubsauger meiner Frau verstecken, denn sie saugt damit gefühlt 40 x am Tag…das nervt…;)

  2. Hi
    Ich weiß garnicht ob ich mitmachen darf?!?!?!

    Sobald ich was wech lege, dauert das nur ein paar Stunden (manchmal sogar nur Minuten) bis ich es nicht wieder finde!

    Ich bin schon am überlegen im Haus GPS Signal aufzubauen.
    Dann könnte ich mir wenigstens die Koordinaten aufschreiben!

    Gruss
    Olddeath
    Kevin

  3. Wenn ich mir überlege, wenn man auf einer Dose einen Baum pflanzt sollte man nach 20 Jahren niemand mehr was finden 😉

  4. Es gibt in München einen Briefkasten für die Zukunft – man kann dort durch ein Rohr Post in einen alten abgeschotteten Bunker schicken, wo niemand rein kommt. Ich würde dort etwas verstecken und mir vorstellen, wie es Jahrhunderte später erst wieder zutage kommt…. wenn überhaupt.

    LG
    Petra

  5. die sichersten Stellen sind wohl die, wo auch zwei meiner Autoschlüssel liegen – die find ich schon seit einigen Jahren nicht mehr

  6. Am besten in einen See oder Teich werfen aber vorher das Behältnis beschweren, damit es nicht oben sondern am Boden bleibt.

  7. … gib mir was in die Hand und ich leg es irgendwohin, wo ich spätestens ne halbe Stunde später nicht mehr weiß, wo’s liegt. heullll z.B. mein Cacherbuch mit gelösten Mysterys. – heul, wein, verzweifel

  8. Im Stall bei meinem Vater der behauptet schon seit 10 oder mehrjährig das alles was ich da mal sortiert habe nicht wieder zu finden ist. Also der perfekte Ort etwas zu verstecken was nicht gefunden werden soll .

  9. Auf einem schönen Sockel auf einem belebten Platz. Mitten vor den Augen aller. Je nach Gestaltung noch „Kunstwerk “ dranschreiben – sieht keiner.
    Und notfalls halt ein PAL Feld dazu….

  10. Wieso verstecken ???
    Einfach mitten auf einen belebten Marktplatz ablegen…
    Bei dem heutigen Trubel merkt
    da keiner mehr was… 😉

  11. Man braucht nur einen längeren Multi, und in dem Finale versteckt man was niemand finden soll. Das stimmt wirklich, denn schöne lange Multis macht heutzutage kaum noch einer.

  12. In diesem schwarzen loch, was sich irgendwo in meiner wohnung befindet. Da findet keiner mehr was 🙂 als alternative versteckmöglichkeit würde auch meine handtasche gehen, wobei ich echt gern wissen würde wo das schwarze loch ist

  13. Hi,

    also Dinge die keiner finden soll, lass ich i.d.R. recht offensichtlich rumliegen….lustigerweise werden sie dann selten wahrgenommen… 😉

  14. Ein Versteck was man so schnell nicht findet… Hm verschicke was als Päckchen mit der Post… Mir sind da schon 5 Sendungen abhanden gekommen. Oder einen schönen tiefen Teich nehmen und die Dose mit etwas Blei beschweren. Das findet so schnell auch keiner.. Außer Archäologen die in 600 Jahren den trockenen Teich umbuddeln und so den. FTF machen können.

  15. Hallo Zusammen…

    Ich würde „Etwas“ in den zahlreichen Hölen (teils noch vom Bergbau) im Osterzgebirge verstecken.

    Leider sind sie zum Cachen ungeeignet, da es sich im gesperrte Bereiche handelt :/
    Aber wenn man einmal „Etwas“ sicher verstecken will; genau richtig!!! 🙂

    LG

  16. In einem Teil eines Bunkers der von Geocachern nicht benutzt wird 😛 und dann den Zugang zuschweißen. Da kommen dann selbst Geocacher nicht mehr hin.

    Bei 7 Grad hat ein Kollege übertrieben und gleich den Hauptzugang zugeschweißt :'(.

  17. Guten Tag von der Lost Place – Insel, bekannt für den Mega-LP Prora auf Rügen. Ein schickes Shirt, das ihr da an den Mann bzw. An die Frau bringt. Ich würde mich auf jeden Fall darüber freuen. An dieser Stelle einmal “Danke!“ für eure Comics. Ihr seid genial, weiter so!!! 🙂

  18. Ganz klassisch würde ich in den Wald gehen. Am besten einen welcher nicht Forstwirtschaftlich genutzt wird also „Urwald“ sein darf. Kommt natürlich auf die Größe des zu versteckenden an 😉

  19. Bei mir auf der Arbeit gibt es Räume die man erst mal freisprengen müsste wenn man sie betreten wollte. Ich denke dass einer dieser Räume perfekt als Versteck geeignet währe. Hier würde bestimmt keiner etwas finden.
    😉

  20. Ich würd mal bei der nächsten Beerdigung anstatt Blumen oder Sand ne Dose runterwerfen… Die findet dann sicher auch niemand mehr…

  21. Im Spreewald unter einem Stein im Wasser der mal bei Dürre gelegt wurde.
    Denn bei den Wassermengen der letzten Jahre kommt der nie wieder zum Vorschein !

  22. Aber nur wenn ihr es keinem sagt !
    Ich würde es in meiner Handtasche verstecken, getreu dem Motto: „goooottt was schleppst du denn wieder alles mit, da findest du doch nie was wieder in der Krempelkiste !“ 😉

    Lg

  23. Coole Aktion

    Ich würde was im Keller meines Schwiegervaters verstecken. Da ist so viel drinne das noch nicht einmal er das finden würde.

  24. Eigentlich sollte ich es ja garnicht verraten. Denn wenn es niemand finden soll, dürft ihr auch nicht wissen wo 😉 Aber ich bin mal nicht so. Ich würde es in einer meiner Jackentaschen verstecken. Da brauch ich schon ewig wenn ich mal wieder was suche. Das sind viele kleine schwarze Löcher. Unmöglich alle zu durchsuchen. 😀

  25. Hmmmm…..
    Ich finde ja das meistens die uralten Verstecke die beste sind.
    Z.B. Geld in ausgedienten Konservendosen verstecken, oder auch unter oder in der Matratze.
    Hat den Vorteil, dass die Verstecke zu simpel sind, als das da noch jemand anchgucken würde 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.